nick-cave.net

Who is Who?

PJ Harvey?

nick-cave.net soll eine neue Rubrik für Biographien der Bad Seeds bekommen. Die Leitung dieses Projekts übernimmt mela. Beteiligen können sich wie immer alle.

Moderator: nick-cave.net-Team

PJ Harvey?

Beitragvon iommi » Mittwoch 28. September 2005, 13:04

wer ist diese Dame? ich weiß, soloband, henry lee usw. aber hat sie auch eine eigene band, und gibts irgendwo MP3s zum download?
dazu noch Ellis samt Geige die böser fetzt als die meisten skandinavischen möchtegern Euronymouse dieseits von Valhalla, dazu sag ich nur ja, bitte und AMEN
Benutzeravatar
iommi
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 84
Registriert: Dienstag 27. September 2005, 20:03

Beitragvon Alexandra » Mittwoch 28. September 2005, 13:23

google, mein guter.

und für audio/video: schau dich hier um.

dann kauf "is this desire?" oder "to bring you my love".
ja, das ist ein befehl.
and I sing
to keep from cursing
Benutzeravatar
Alexandra
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 1262
Registriert: Sonntag 1. Juni 2003, 15:01
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Elisa Day » Mittwoch 28. September 2005, 16:56

Die "Uh Huh Her" ist auch nicht schlecht. Ist die neueste. Hab ewig gerätsels, wie das wohl ausgesprochen wird... :roll:
They call me the wild rose
but my name was elisa day
why they call me it
i do not know
for my name was elisa day
Elisa Day
Groupie
Groupie
 
Beiträge: 739
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 01:39
Wohnort: Berlin

Beitragvon enes.sickness » Mittwoch 28. September 2005, 22:00

Elisa Day hat geschrieben:Die "Uh Huh Her" ist auch nicht schlecht. Ist die neueste. Hab ewig gerätsels, wie das wohl ausgesprochen wird... :roll:

heh :wink:
hat auch musik beigesteuert zu marianne faithfull's 'before the poison',wie im uebrigen auch herr cave.das album,allerdings,ist nicht so berauschend.. :roll:
would you risk it for a biscuit?
Benutzeravatar
enes.sickness
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 1274
Registriert: Sonntag 27. Oktober 2002, 23:11
Wohnort: Mostar

Beitragvon Elisa Day » Donnerstag 29. September 2005, 08:55

Außerdem hatten die mal was. angeblich ist "West Country Girl" für sie. Auf einem Konzert hat er wohl mal den Text abgewandelt und zum Schluss "I love you Polly Jean" gesungen. Die Info hab ich, glaub ich, von ner anderen Internet-Seite.
Man sagt er hätte auf der Boatman's Call das alles etwas verarbeitet...
They call me the wild rose
but my name was elisa day
why they call me it
i do not know
for my name was elisa day
Elisa Day
Groupie
Groupie
 
Beiträge: 739
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 01:39
Wohnort: Berlin

Beitragvon Father McGreer » Donnerstag 29. September 2005, 09:26

Elisa Day hat geschrieben:Außerdem hatten die mal was. angeblich ist "West Country Girl" für sie.

Nicht nur "West Country Girl", sondern auch "Black Hair" und "Green Eyes".
Und das Ende der Beziehung ist in "Where Do We Go Now But Nowhere" beschrieben.
Hab das mal vor 8 Jahren im WOM-Magazin gelesen, wenn ich mich richtig erinnere.
Benutzeravatar
Father McGreer
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 159
Registriert: Freitag 3. Dezember 2004, 10:47
Wohnort: Grenoble

Beitragvon Alexandra » Donnerstag 29. September 2005, 15:24

Father McGreer hat geschrieben:Und das Ende der Beziehung ist in "Where Do We Go Now But Nowhere" beschrieben.


meinem informationsstand nach geht es in where do we go now but nowhere um das ende der beziehung zu viviane carneiro, caves erster frau. es ist immerhin von einem kind die rede, und auch karneval passt gut nach brasilien.
and I sing
to keep from cursing
Benutzeravatar
Alexandra
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 1262
Registriert: Sonntag 1. Juni 2003, 15:01
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Father McGreer » Donnerstag 29. September 2005, 17:20

Alexandra hat geschrieben:meinem informationsstand nach geht es in where do we go now but nowhere um das ende der beziehung zu viviane carneiro, caves erster frau. es ist immerhin von einem kind die rede, und auch karneval passt gut nach brasilien.

Sehr gut, das macht schon Sinn!
Benutzeravatar
Father McGreer
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 159
Registriert: Freitag 3. Dezember 2004, 10:47
Wohnort: Grenoble

Beitragvon slangislayer » Donnerstag 29. September 2005, 21:51

Father McGreer hat geschrieben:
Elisa Day hat geschrieben:Außerdem hatten die mal was. angeblich ist "West Country Girl" für sie.

Nicht nur "West Country Girl", sondern auch "Black Hair" und "Green Eyes".
Und das Ende der Beziehung ist in "Where Do We Go Now But Nowhere" beschrieben.
Hab das mal vor 8 Jahren im WOM-Magazin gelesen, wenn ich mich richtig erinnere.


Soweit ich mich erinnere war Green Eyes für Tori Amos
Erwin: weil Wahnsinn nicht beliebig sein sollte!
Benutzeravatar
slangislayer
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 2130
Registriert: Montag 13. Januar 2003, 08:15
Wohnort: Wien

Beitragvon Alexandra » Donnerstag 29. September 2005, 21:54

slangislayer hat geschrieben:Soweit ich mich erinnere war Green Eyes für Tori Amos


soweit ich mich erinnere hat nick ebendies stets bestritten. oder witze drüber gemacht, von denen man dann auch hoffte, dass es witze waren. "ja, sie näht sich pailleten ins schamhaar" und solche dinge. naja, wer's mag, warum nicht ..
and I sing
to keep from cursing
Benutzeravatar
Alexandra
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 1262
Registriert: Sonntag 1. Juni 2003, 15:01
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Euchrid Eucrow » Freitag 30. September 2005, 22:50

Mal am Rande: Nicht zu verachten ist auch wikipedia:



wikipedia.de / 30.09.05 hat geschrieben:Biografie
PJ Harvey begann ihre Karriere in der Band Automatic Dlamini. Unter ihrem Namen PJ Harvey gründet sich später ein Trio. 1992 erschien das erste gemeinsame Album, Dry, mit dem die Band die Aufmerksamkeit der Independent-Szene auf sich zog.

1993 erschienen kurz hintereinander zwei Alben, Rid of Me in der originalen Besetzung und nachdem sich Harvey entschlossen hatte, als Solokünstlerin weiterzumachen, das Album 4-Track Demos. Im gleichen Jahr stand sie im Vorprogramm von U2.

Trotz mehrerer Angebote weigerte sich Harvey, einen Vertrag bei einem großen Plattenlabel zu unterzeichnen. In Zusammenarbeit mit Tricky und Nick Cave erschien 1995 ihr Album To Bring You My Love, das sich zu einem der erfolgreichsten Independent-Alben entwickelte. Außerdem sang sie auf Nick Caves Album Murder Ballads mit ihm das Duett Henry Lee.

Mit dem Nachfolgealbum Is This Desire konnte sie weder bei den Kritikern noch bei den Plattenkäufern an diesen Erfolg anknüpfen. 1999 schloss sich Harvey wieder mit ihren alten Bandkollegen zusammen. Gemeinsam nahmen sie in Dorset und New York das Album Stories from the City, Stories from the Sea auf. Für dieses Album bekam PJ Harvey 2000 den Mercury Music Prize verliehen. Im Mai 2004 erschien ihr bislang letztes Album Uh Huh Her. Darüber hinaus ist sie 2004 auch auf dem Album "Bubblegum" von Mark Lanegan vertreten. Hier lieferte sie die Vocals für die Songs "Hit the City" und "Come to Me".

Bei einem Auftritt am 17. Dezember 2004 in Paris sagte Harvey, dass sie nie wieder live auftreten wolle, was von Seiten der Fans und der Presse aber kaum ernst genommen wird, spätestens nach der Ankündigung des Auftritts beim britischen Festival 'All Tomorrow's Parties'.

Neben ihrer Karriere als Musikerin taucht PJ Harvey auch als Maria Magdalena in Hal Hartleys Spielfilm Das Buch des Lebens auf. Außerdem ist sie eine anerkannte Bildhauerin und veröffentlichte einen Gedichtband.

Diskorafie
* Dry (1992)
* Demo (1993)
* Rid Of Me (1993)
* To Bring You My Love (1995)
* Dance Hall At Louse Point (1996) mit John Parish
* Is This Desire? (1998)
* Stories From The City, Stories From The Sea (2000)
* Uh Huh Her (2004)

Weblinks

Offizielle Webseite von PJ Harvey (auf englisch)


Sollte man vielleicht im Rahmen dieses Projekts öfters mal reinschauen... :roll:
Euchrid Eucrow
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 1132
Registriert: Mittwoch 24. Juli 2002, 19:29

Beitragvon Coffein » Dienstag 8. November 2005, 19:27

Father McGreer hat geschrieben:
Elisa Day hat geschrieben:Außerdem hatten die mal was. angeblich ist "West Country Girl" für sie.

Nicht nur "West Country Girl", sondern auch "Black Hair" und "Green Eyes".
Und das Ende der Beziehung ist in "Where Do We Go Now But Nowhere" beschrieben.
Hab das mal vor 8 Jahren im WOM-Magazin gelesen, wenn ich mich richtig erinnere.


Den Artikel hab ich damals auch gelesen!!! :shock:
Das war doch auch da, wo er aufm Cover drauf war.. eben jenes WOM-Cover hängt nämlich noch in meinem "Kinderzimmer" bei meinen Eltern daheim an der Wand. ;)

Ansonsten bin ich auch der Meinung "Black Hair", "Green Eyes" & "West Country Girl" für PJ und "Where Do We Go Now" für Vivianne.. für die glaub ich auch "into my arms" ursprünglich mal war (also als reines gedicht, dass er dann jahre später erst vertonte), aber ich bin mir nicht sicher.
Benutzeravatar
Coffein
Groupie
Groupie
 
Beiträge: 475
Registriert: Dienstag 21. Januar 2003, 01:44
Wohnort: Köln

Beitragvon Father McGreer » Mittwoch 9. November 2005, 16:48

Coffein hat geschrieben:Das war doch auch da, wo er aufm Cover drauf war.. eben jenes WOM-Cover hängt nämlich noch in meinem "Kinderzimmer" bei meinen Eltern daheim an der Wand. ;)

Genau! "Nick Cave - Der traurige Superstar" war da die "Schlagzeile".
Ich hab das Heft auch noch und hab mir auch immer vorgenommen, es zu suchen und das Interview einzuscannen; ich hoffe, ich mach das eines Tages auch mal.
Benutzeravatar
Father McGreer
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 159
Registriert: Freitag 3. Dezember 2004, 10:47
Wohnort: Grenoble

Beitragvon Elisa Day » Montag 12. Dezember 2005, 00:46

Wahrschienlich wurde schonmal drüber diskutiert und ich habs dummerweise überlesen, aber gibt es eine familiäre Verbindung zwischen PJ und Mick Harvey?
They call me the wild rose
but my name was elisa day
why they call me it
i do not know
for my name was elisa day
Elisa Day
Groupie
Groupie
 
Beiträge: 739
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2003, 01:39
Wohnort: Berlin

Beitragvon coµsole²³ » Montag 12. Dezember 2005, 16:07

Elisa Day hat geschrieben:Wahrschienlich wurde schonmal drüber diskutiert und ich habs dummerweise überlesen, aber gibt es eine familiäre Verbindung zwischen PJ und Mick Harvey?


... nein, gibt es nicht! ;-)

... pj ist engländerin, mick australier ...

... "Stories From The City, Stories From The Sea" wurde übrigens von Rob Ellis und Mick Harvey produziert, by the way ...
Quoth the raven: 'Nevermore!'

CONSOLE - CYBERNETIC OBEDIENT NEOHUMAN SKILLED IN OBSERVATION AND LOGICAL EXPLORATION
Benutzeravatar
coµsole²³
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 67
Registriert: Montag 29. August 2005, 19:55
Wohnort: göttingen

Nächste

Zurück zu Who is Who?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Suche