nick-cave.net

Platten & Kritik

was hoert ihr denn sonst so???

Plattenkritiken, Textanalysen, Rezensionen, Meinungen zu Bands...

Moderator: nick-cave.net-Team

Beitragvon Cavie » Samstag 16. Januar 2010, 15:45

Cavie hat geschrieben:
O. Children

O. Children sind (noch) so eine Art Geheimtipp in der Londoner Indie-Szene und werden doch schon als legitime Nachfolger von Joy Division gehandelt, seit sie im Sommer 2009 erstmals auf BBC Radio 1 zu hören waren. O. Children haben sich nach einem Nick Cave-Song benannt, sie berufen sich auf Bauhaus und nennen ihren Sound 'Psychedelic Post Punk'. Hervorgegangen sind sie aus der New Rave-Band Bono Must Die, und eine morbide Seite ist auch ihrem ersten Video "Dead Disco Dancer" nicht ganz abzusprechen.

http://www.myspace.com/ochildren


Find ich soweit ganz nett anzuhören.


Nach merhmaligem Anhören find ich das Stück Dead Disco Dancer richtig richtig top!
http://www.youtube.com/user/xcaviex
_____________________________________
Benutzeravatar
Cavie
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 3577
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 14:13
Wohnort: Mönkeberg

Beitragvon Mila » Freitag 22. Januar 2010, 11:09

Nach merhmaligem Anhören find ich das Stück Dead Disco Dancer richtig richtig top!


Ohh das hats mir auch angetan :)


Grad läuft bei mir Die Haut "Sweat". Ich mag den 80er Jahre Krempel sehr. Teilweise ist es aber auch recht anstrengend :lol:

Blixa Bargeld singt Johnny Guitar sooo schööön.
Lg Mila
Mila
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 226
Registriert: Donnerstag 26. November 2009, 18:23
Wohnort: Schwabenland

Beitragvon Mr. Stagger Lee » Samstag 23. Januar 2010, 14:14

Bei mir läuft zur Zeit das neue Eels "EndTimes" Album
rauf und runter !

Bild

nicht so gut wie der Vorgänger Hombre Lobo,
aber durchaus hörenswert...

best regards
STAGGER
"Eine äußere Revolte ist ein Weg zu innerem Frieden.“

WAIT FOR THE BREAK !!!
Benutzeravatar
Mr. Stagger Lee
Groupie
Groupie
 
Beiträge: 355
Registriert: Freitag 28. März 2008, 16:11
Wohnort: Where the wild roses grow !

Beitragvon Sam » Mittwoch 5. Mai 2010, 21:36

Höre grad das neue Album von Gisbert zu Knyphausen. Der Vorgänger (gleichnamiges Album) war aus meiner Sicht schon genial. Mit „Hurra! Hurra! So Nicht“ ein würdiges Nachfolge-Album. Ja, es gibt deutschsprachiges Songwriting, welches richtig gut ist. Klasse Musik mit tollen Texten. Kein erhobener Zeigefinger, keine Dramaturgie, einfach nur aus dem Leben gegriffen. Allein schon die Textzeilen vom Song „Melancholie“ (Gespräch mit selbiger) „..eigentlich mag ich dich sehr gerne, wenn du doch nur ab und zu die Fresse halten würdest“ und „ .. fick dich ins Knie, Melancholie, du kriegst mich nie klein“ ist schon fast der Kauf dieses Albums wert. Ach ja, und weil wir hier im NC-Forum sind: der Song „Gespenster“ ist „cave“-ish

Ich hab ihn vor ca. 1 Jahr in Trier gesehen, war ein tolles Konzert. Und er selbst ist ein ungemein bodenständiger Typ – halt wie seine Musik.

Ich werde ihn mit seiner Band am 7.August in Trier auf der Sommerbühne im Exhaus sehen.
Benutzeravatar
Sam
Groupie
Groupie
 
Beiträge: 673
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2003, 08:16

Beitragvon Red Right Hand » Donnerstag 6. Mai 2010, 10:22

Vielen Dank für den Tipp! Gefällt mir ausgesprochen gut.
Red Right Hand
Groupie
Groupie
 
Beiträge: 401
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 16:39

Beitragvon Cavie » Donnerstag 6. Mai 2010, 14:01

Ich glaube das erste Album gefällt mir aber sogar besser als das neue :)
http://www.youtube.com/user/xcaviex
_____________________________________
Benutzeravatar
Cavie
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 3577
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 14:13
Wohnort: Mönkeberg

Beitragvon Sam » Freitag 7. Mai 2010, 19:42

Nach mehrmaligem Hören des neuen Albums sehe ich es wie du: das Vorgänger-Album gefällt mir besser. Aber mein Gesamteindruck bleibt: Gisbert zu Knyphausen (man kann zwar nix für seinen Namen und eigentlich ist es Schall und Rausch, aber dieser ist einfach der Hammer! Klingt wie vom Himmel gesegnet :) ) ist ein toller dt. Liedermacher im klassischen Sinne.
Benutzeravatar
Sam
Groupie
Groupie
 
Beiträge: 673
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2003, 08:16

Beitragvon liquiddecay » Samstag 8. Mai 2010, 17:01

The National!

Frisch entdeckt, super Stimme, anspruchsvoll und nie langweilig:
[url]myspace.com/thenational[/url]
Benutzeravatar
liquiddecay
Fan
Fan
 
Beiträge: 839
Registriert: Dienstag 19. Dezember 2006, 21:04
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Cavie » Sonntag 9. Mai 2010, 15:34

die sind doch schon aaaaalt :D
Ich mag die auch :)
http://www.youtube.com/user/xcaviex
_____________________________________
Benutzeravatar
Cavie
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 3577
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 14:13
Wohnort: Mönkeberg

Beitragvon liquiddecay » Sonntag 9. Mai 2010, 15:58

In meiner Welt sind die neu *G*
Benutzeravatar
liquiddecay
Fan
Fan
 
Beiträge: 839
Registriert: Dienstag 19. Dezember 2006, 21:04
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Cavie » Dienstag 18. Mai 2010, 12:50

Morgen gibt's im Weltruf in Kiel
Sophia
http://www.myspace.com/thesophiacollective

Wunderschön!
Eintritt 10 Euro
http://www.youtube.com/user/xcaviex
_____________________________________
Benutzeravatar
Cavie
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 3577
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 14:13
Wohnort: Mönkeberg

Beitragvon wobbly » Dienstag 18. Mai 2010, 14:27

Cavie hat geschrieben:Morgen gibt's im Weltruf in Kiel
Sophia
http://www.myspace.com/thesophiacollective

Wunderschön!
Eintritt 10 Euro


Hehe.. cool.. Viel Spaß wünsch ich..
Life begins at 40 knots...
Benutzeravatar
wobbly
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 2502
Registriert: Montag 10. Februar 2003, 12:54
Wohnort: New York City

Beitragvon sainthuck » Dienstag 18. Mai 2010, 14:41

Cavie hat geschrieben:Morgen gibt's im Weltruf in Kiel
Sophia
http://www.myspace.com/thesophiacollective

Wunderschön!
Eintritt 10 Euro


wieso wird da eigentlich so exzessiv werbung für gemacht? und wieso tritt der im weltruf fürn zehner auf? wieder in fall von: "irendwas scheine ich da zu verpassen" hab mich da mal reingehört, das klingt für mich so ultragenerisch, dass ich mich frage, ob das nicht satire sein könnte. sowas in gut spielt doch echt fast jeden tag im prinz willy... für lau (für alle nichtkieler: das "prinz willy" ist ne supergemütliche kneipe im sogenannten "künstlerviertel" kiels, in der quasi täglich singer/songwriter gastieren, die die spenden des huts, der rumgeht, erhalten. "künstlerviertel" bezieht sich übrigens auf die ansässigen, zahlreichen mittvierziger, die zwei gipsklumpen im fenster stehen haben und das ganze dann atelier nennen, aber dennoch sympathischer laden). man erkläre mir also diese begeisterung.

dann mach ich gleich mal gegenwerbung: http://www.myspace.com/fredyrotten morgen im prinz willy. für nix, bzw. hutspende. find ich zwar auch nicht viel besser, werd auch dort nicht hingehen, aber wenn ich mich entscheiden müsste, wüsste ich wohin ich ginge. ja, das hat auch mit meiner antipathie gegenüber der indie-bagger-diskothek weltruf zu tun.

edit: ok, das ganze kommt beim lesen ganz schön aggressiv rüber, ist wohl launeinduziert, also bitte nicht überbewerten. im kern mein ich das aber schon so
Benutzeravatar
sainthuck
Groupie
Groupie
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 16. Februar 2003, 18:50
Wohnort: kiel

Beitragvon Cavie » Dienstag 18. Mai 2010, 15:17

Sainthuck, Laune hin oder her, der Robin ist ein Songwriter und schreibt wunderschöne Harmonien und Lieder.
Es soll auch echte Schwermut geben ohne albern zu sein und die muss nicht bewertet werden da sie ehrlich ist, da muss man nicht drauf herumtrampeln.

"sowas in gut"
Dazu fällt mir nur ein, dass Arroganz immernoch die hässlichste aller Eigenschaften ist.
http://www.youtube.com/user/xcaviex
_____________________________________
Benutzeravatar
Cavie
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 3577
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 14:13
Wohnort: Mönkeberg

Beitragvon sainthuck » Dienstag 18. Mai 2010, 15:20

ok, nach meinem ekligen "rant" gerade eben, eb ich dann auch nochmal eine ernstemeinte musikempfehlung:

THE HIRSCH EFFEKT

http://www.myspace.com/thehirscheffekt
anspieltipp: zoetrop, epistel, eigentlich alles

eine sympathische band aus hannover, die sich selbst als indie-electro-postpunk-diy-band bezeichnet. ich persönlich würde das ganze experimentellen post-hardcore mit elektro-einflüssen bezeichnen, aber naja... genrebezeichnungen sind immer ein bisschen diffus.

hirsch effekt sind eine grossartige band, die ich ende 2009 zum ersten mal im underground-laden "martha" sehen durfte (underground, weils tatsächlich im keller einer kfz-werkstatt liegt, gibts ittlerweile leider nichtmehr). die lieder auf der myspace-seite hatten überhaupt keinen eindruck bei mir hinterlassen, live dafür umso mehr! ich hab selten eine musikalisch so ambitionierte band gesehen, die auch live so gut performen kann.

hirsch effekt bieten wirklich alles, was man sich wünscht:
- komplexe songstrukturen, musikalische frickeleien, aber kein instrumentengewichse, perfektes timing, auch live
- wirklich schöne melodien
- super texte und auch teilweise "mitsingteile"
- teilweise ultrabrutal, dissonant, noise, aber sparsam, das ist keine knüppelmucke, perfekt, um in songs krasse akzente zu setzen

die reaktionen auf the hirsch effekt sind immer ziemlich witzig: manchen scheint das "zu viel" zu sein, zu viel durcheinander, zu viele stile, zu krasse brüche etc. andererseits: als wir hirsch effekt im märz nochmal in kiel zu gast hatten, meinte nach dem konzert ein musikerkollege zu mir, er sei sowas von "geflasht" und dass das (musikalisch) das krasseste sei, was er in den letzten zehn jahren live gesehen hätte. die reaktion atte selbst ich nicht erwartet.

hier ein paar bilder vom märz-event. die meisten bilder sind allerdings "pre-show" vom kochen und kaffeetrinken mit den hirschen, wir hatten die bands kulinarisch verköstigt:
http://sainthuck.de/gallery2/main.php?g2_itemId=783
Benutzeravatar
sainthuck
Groupie
Groupie
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 16. Februar 2003, 18:50
Wohnort: kiel

VorherigeNächste

Zurück zu Platten & Kritik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Suche