nick-cave.net

Off- Topic

Filmtip!!!

Hier kann man alles loswerden, was einem auf der Seele liegt...

Moderator: nick-cave.net-Team

Filmtip!!!

Beitragvon DemonFlower » Donnerstag 27. März 2003, 20:53

Habe heute den nachfolgefilm von "Amelie" gesehen und fand den echt klasse gemacht. Name: "Wahnsinnig verliebt".
Kein Film der Action bietet, aber dafür sehr interessant und spannend gemacht ist. Leiht Euch den mal aus - ich finde es lohnt sich.
:D
Benutzeravatar
DemonFlower
Heimliches Mitglied der Bad Seeds
Heimliches Mitglied der Bad Seeds
 
Beiträge: 4799
Registriert: Mittwoch 21. August 2002, 08:19
Wohnort: Griesheim-Darmstadt

Beitragvon wobbly » Freitag 28. März 2003, 10:50

Ich such schon lange nach dem, bis jetzt aber nirgendwo gefunden. Ist der erst vor kurzem auf Video raus?
Life begins at 40 knots...
Benutzeravatar
wobbly
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 2502
Registriert: Montag 10. Februar 2003, 12:54
Wohnort: New York City

Beitragvon slangislayer » Freitag 28. März 2003, 11:46

Der kommt doch erst ins Kino, oder?
Erwin: weil Wahnsinn nicht beliebig sein sollte!
Benutzeravatar
slangislayer
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 2130
Registriert: Montag 13. Januar 2003, 08:15
Wohnort: Wien

Beitragvon DemonFlower » Freitag 28. März 2003, 19:08

Ihr müßt nach einem Cover ausschau halten mit vielen roten Rosen drauf, wo ein Auge rechts oben durchschaut.
Die meisten Videotheken haben den nur einmal, also: Augen auf. :D
Benutzeravatar
DemonFlower
Heimliches Mitglied der Bad Seeds
Heimliches Mitglied der Bad Seeds
 
Beiträge: 4799
Registriert: Mittwoch 21. August 2002, 08:19
Wohnort: Griesheim-Darmstadt

Beitragvon O-Malley » Samstag 17. Januar 2004, 22:35

hab mich vor kurzem erst dazu überwunden mir dead man, mit jonny depp, anzuschauen und habe es bereut, dass ich ihn erst so spät angeschaut habe. wahnsinns film, hab mir auch gleich den absolut geilen soundtrack von neil young gekauft. jetzt hab ich mir gerade city of god in der videothek ausgeliehen, bin gespannt.

Die Reise ins Labyrinth mit David Bowie werd ich mir heute wahrscheinlich auch noch anschauen
That grave you've dug between your legs
Is hard to resist.
Benutzeravatar
O-Malley
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 157
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2003, 12:34
Wohnort: Donauwörth

Beitragvon wobbly » Sonntag 18. Januar 2004, 00:33

Ezra hat geschrieben:Ich hab mir gerade "Lost in Translation" angesehen. Ein wirklich schöner Film über Midlife Crisis meets Quarterlife Crisis.....und ist doch viel mehr als nur das...


Hab schon so viele Leute drüber reden gehört, weiss immer noch nicht, was das für ein Film ist. :oops:

City of God ist klasse. OmU anschauen wenns geht..
Life begins at 40 knots...
Benutzeravatar
wobbly
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 2502
Registriert: Montag 10. Februar 2003, 12:54
Wohnort: New York City

Beitragvon Blue bird » Montag 19. Januar 2004, 16:29

..."Lost in Translation" steht auch auf meiner Wunschfilmliste...jo, und vor kurzem hab ich "Dogville" von Lars v.Trier gesehen...ist erst mal ungewohnt (im Theaterstil gedreht) aber sehr zu empfehlen...
Benutzeravatar
Blue bird
Groupie
Groupie
 
Beiträge: 533
Registriert: Mittwoch 28. August 2002, 22:43
Wohnort: Bad Pyrmont

Beitragvon Loretta » Montag 19. Januar 2004, 17:21

Blue bird hat geschrieben:..."Lost in Translation" steht auch auf meiner Wunschfilmliste...jo, und vor kurzem hab ich "Dogville" von Lars v.Trier gesehen...ist erst mal ungewohnt (im Theaterstil gedreht) aber sehr zu empfehlen...


den wollte ich auch mal sehen kommt der im kino :?:
Ich hab da mal sone Reportage über sone Vergnügungsparksüchtige Frau gesehen.

(Ps: Das meine ich ernst, wenn jemand das auch gesehen hat und sich noch erinnern kann wann oder wo das gelaufen ist, oder wie das hieß, schreibt mir bitte.)
Benutzeravatar
Loretta
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 231
Registriert: Samstag 22. März 2003, 15:32
Wohnort: Cottbus

Beitragvon DemonFlower » Montag 19. Januar 2004, 17:31

Loretta hat geschrieben:
Blue bird hat geschrieben:..."Lost in Translation" steht auch auf meiner Wunschfilmliste...jo, und vor kurzem hab ich "Dogville" von Lars v.Trier gesehen...ist erst mal ungewohnt (im Theaterstil gedreht) aber sehr zu empfehlen...


den wollte ich auch mal sehen kommt der im kino :?:


Nix zum Thema!
@Loretta: Hat's Dir der Maler nun angetan, oder bist Du das? :lol:
Benutzeravatar
DemonFlower
Heimliches Mitglied der Bad Seeds
Heimliches Mitglied der Bad Seeds
 
Beiträge: 4799
Registriert: Mittwoch 21. August 2002, 08:19
Wohnort: Griesheim-Darmstadt

Beitragvon Fart-Gas » Montag 19. Januar 2004, 18:36

City of God habe ich mir letztens auch noch zu Gemüte geführt. Wirklich empfehlenswert. Erinnert mich stark an die Tarantino-Streifen, nur halt etwas ernsthafter. Was mich nicht unbedingt stört.
Hat jemand von euch schon About Schmidt gesehen. Ist meiner Meinung nach sehr empfehlenswert. Wird wahrscheinlich auf viele langweilig und trocken wirken, finde ihn allerdings sehr intensiv und überhaupt nicht oberflächlich. Der Film kommt komplett ohne Effekte oder Überraschungen aus, es wird einfach nur das Leben eines Rentners dargestellt.
Tragik und Komik wechseln sich ab und dies extrem abrupt und Jack Nicholson spielt einfach genial.
Was ich von Punch-drunken love halten soll, weiß ich bis heute noch nicht. Ist irgendwie extrem gewöhnungsbedürftig, obwohl ich abgedrehte Filme wirklich gerne mag. Aber irgendwie spielt mir Sandler zu albern und die Story wirkt allgemein doch etwas kitschig.
Benutzeravatar
Fart-Gas
Groupie
Groupie
 
Beiträge: 490
Registriert: Freitag 31. Oktober 2003, 22:48

Beitragvon Loretta » Dienstag 20. Januar 2004, 16:54

DemonFlower hat geschrieben:
Loretta hat geschrieben:
Blue bird hat geschrieben:..."Lost in Translation" steht auch auf meiner Wunschfilmliste...jo, und vor kurzem hab ich "Dogville" von Lars v.Trier gesehen...ist erst mal ungewohnt (im Theaterstil gedreht) aber sehr zu empfehlen...


den wollte ich auch mal sehen kommt der im kino :?:


Nix zum Thema!
@Loretta: Hat's Dir der Maler nun angetan, oder bist Du das? :lol:


ja ich bin bob ross und in wirklichkeit garnicht seit acht jahren tot.
mist jetyt ist meine tarnung aufgeflogen. ooh beautiful color :!:
Ich hab da mal sone Reportage über sone Vergnügungsparksüchtige Frau gesehen.

(Ps: Das meine ich ernst, wenn jemand das auch gesehen hat und sich noch erinnern kann wann oder wo das gelaufen ist, oder wie das hieß, schreibt mir bitte.)
Benutzeravatar
Loretta
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 231
Registriert: Samstag 22. März 2003, 15:32
Wohnort: Cottbus

Beitragvon DemonFlower » Dienstag 20. Januar 2004, 19:13

Loretta hat geschrieben:
DemonFlower hat geschrieben:
Loretta hat geschrieben:
Blue bird hat geschrieben:..."Lost in Translation" steht auch auf meiner Wunschfilmliste...jo, und vor kurzem hab ich "Dogville" von Lars v.Trier gesehen...ist erst mal ungewohnt (im Theaterstil gedreht) aber sehr zu empfehlen...


den wollte ich auch mal sehen kommt der im kino :?:


Nix zum Thema!
@Loretta: Hat's Dir der Maler nun angetan, oder bist Du das? :lol:


ja ich bin bob ross und in wirklichkeit garnicht seit acht jahren tot.
mist jetyt ist meine tarnung aufgeflogen. ooh beautiful color :!:


Der ist schon tot 8O Wußte ich garnicht :o
Benutzeravatar
DemonFlower
Heimliches Mitglied der Bad Seeds
Heimliches Mitglied der Bad Seeds
 
Beiträge: 4799
Registriert: Mittwoch 21. August 2002, 08:19
Wohnort: Griesheim-Darmstadt

Beitragvon Cosey Mo » Mittwoch 21. Januar 2004, 22:27

Doch, isser.

Ingo Appelt war vor ca. einem Jahr mal bei der Schöneberger. Weil er auch son Fan ist, wollten die Bob Ross einladen. Der war aber damals schon 7 Jahre tot und so konnten sie ihm nur die Videos schenken.

Als ich das damals hörte, war ich total bestürzt und geschockt. :cry:
Aber langsam hab ich mich dran gewöhnt auch wenn es immer noch hart ist

@ Loretta: der sagt übrigens viel lieber 'amazing color'. Klingt auch viel schöner
We are accidents
Waiting to happen
Cosey Mo
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 75
Registriert: Sonntag 15. Juni 2003, 19:27
Wohnort: Altdöbern, Nähe von Cottbus

Beitragvon O-Malley » Donnerstag 22. Januar 2004, 23:03

wenn hier schon so viele Filme empfolen werden mach ich halt auch mit.

2 Filme die jeder gesehen haben sollte:

Bringing out the dead mit nicholas cage. Wahnsinn!!

Die Weisheit der Krokodile: ausergewöhnlichster Vampirfilm den ich jemals gesehen habe. unbeding ansehen!!!
That grave you've dug between your legs
Is hard to resist.
Benutzeravatar
O-Malley
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 157
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2003, 12:34
Wohnort: Donauwörth

Beitragvon wobbly » Freitag 23. Januar 2004, 09:17

Bringing out the dead fand ich ziemlich verstörend irgendwie.. Den anderen kenn ich nicht...
Life begins at 40 knots...
Benutzeravatar
wobbly
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 2502
Registriert: Montag 10. Februar 2003, 12:54
Wohnort: New York City

Nächste

Zurück zu Off- Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Suche