nick-cave.net

...And The Bad Seeds

Was erwartet ihr vom neuen BAD-SEEDS-Album ???

Hier dreht sich alles um die "Bad Seeds", deren Bands und Projekte.

Moderator: nick-cave.net-Team

Beitragvon wobbly » Freitag 22. April 2011, 15:53

DemonFlower hat geschrieben:Dann will ich mal hoffen, dass es auch so sein wird. Ich brauch wieder etwas von denen, was meine Seele in seine Einzelteile zerlegt und wieder neu zusammen setzt - wie es fast alle Platten bis No More Shall We Part gemacht haben. Bis dahin war ich in der Musik und habe sie mir nicht nur von außen angehört.

Glaube aber, dass das Fehlen von Mick eine große Lücke im Arragement der Lieder hinterlassen wird. Er hat die meisten genialen Lieder musikalisch perfektioniert.


Genau das hätte ich besser nicht sagen/schreiben können. Blixa fehlt mir allerdings auch.
Life begins at 40 knots...
Benutzeravatar
wobbly
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 2502
Registriert: Montag 10. Februar 2003, 12:54
Wohnort: New York City

Beitragvon Red Right Hand » Dienstag 3. Mai 2011, 10:08

Ich finds erstmal gut, dass Nick Cave anstatt zwei, drei Jahre Pause zu machen ein wenig rumexperimentiert, eine Platte aufnimmt und auf Tour geht. Gerade live funktioniert Grinderman hervorragend. Und die Grindermanplatten haben mich auf jeden Fall gut unterhalten. Heathen Child fand ich beim ersten Hören gewöhnungsbedürftig, find ich jetzt aber richtig großartig. Viele Sachen rocken richtig gut, zu viel Anspruch brauch ich auch nicht.

Und bei Lazarus kann ich auch keinen qualitativen Einbruch sehen.
Allein Hold on... Diese Liveversion davon ist fantastisch http://www.youtube.com/watch?v=xRJY7w3bwKQ



Dabei halte The Boatman's Call weiterhin für Nick Caves Meisterwerk. Davon hätte ich gerne wieder etwas mehr bei der nächsten Platte. Sparsame Instrumentierung. Oder eine Coverplatte von Bluesklassikern. J.B. Lenoirs I feel so good haben die Bad Seeds so cool interpretiert, und John the Revelator (glaub ohne die Bad Seeds) erinnerte ein wenig an The firstborn is dead, richtig schön düster.
einzige Ausnahme ist für mich 'Night Of The Lotus Eaters'

wobei mich gerade der song stark an den song "grinderman" erinnert.
Red Right Hand
Groupie
Groupie
 
Beiträge: 401
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 16:39

Beitragvon Grandi » Dienstag 3. Mai 2011, 16:15

Ich weiss auch nicht was alle an DLD so schlecht finden, auch wenn ich mir natürlich schon irgendwie erklären kann was es sein könnte. Ich finde das Album allerdings grossartig. Bei den ersten Durchgängen erweckte es zwar auch bei mir einen etwas zu routinierten Eindruck, aber im Laufe der 3 Jahre die es bei mir wohnt, ist es mir immer mehr ans Herz gewachsen. Ich finde auch nicht, dass es klingt wie Grinderman. Es ist davon beeinflusst, aber es ist doch anders. Ich finde es sehr traurig, nur ist es auf DLD nicht so offensichtlich. Es ist vom Sound her ja z.T. schon öhm "groovig", aber die Texte sind großteils voll von unerfüllter Sehnsucht, Angst, Verzweiflung, Herzschmerz, Irrsinn, Resignation, Leidenschaft und allem, was ich bei Nick immer so gemocht habe.

Mich bewegt das Album immer sehr wenn ich es höre. Aber zugegebenermaßen hat das gedauert bei DLD - im Vergleich zu z.B. NMSWP oder Your Funeral My Trial, die sofort einschlugen wie nichts Gutes brauchte DLD seine Zeit zu wachsen, was aber für mich nicht negativ ist. In seinen neueren Arbeiten ist einfach eine gewisser Humor drin, eine Ironie in der Art und Weise wie er die Dinge betrachtet, die früher nicht so ausgeprägt da war. Ich erkläre mir das mit dem Alter, aber wahrscheinlich ist das Klischeedenken ;) Finde aber es steht ihm gut und er hat an Intensität erstaunlich wenig eingebüsst finde ich.

Nichtsdestotrotz würde ich, wenn ich mir denn was wünschen dürfte, beim neuen Album einen leichten Richtungswechsel auch toll finden. Etwas düsterer und etwas weniger groovy würde mir gefallen. Und die Gitarre, da stimme ich hier mit allen überein, darf er auch gern im Schrank lassen, auch wenn ich finde, dass im Laufe der Grindermantour die Gitarre und der Nick so langsam ein bisschen näher zueinander gefunden haben, will heissen: Es sah nicht mehr ganz so unbeholfen aus wie noch zu DLD-Zeiten ;)

Ich find Grinderman echt geil, aber ich erhoffe mir auch eine andere Richtung von der Bad Seeds Platte. Die Frage, was "The Bad Seeds" jetzt ohne Mick sind, stelle ich mir allerdings auch.
Grandi
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 73
Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:36
Wohnort: Hamburg

Beitragvon MikeNovember » Donnerstag 4. August 2011, 12:35

also ich könnte mir gut ein No more shall we part - Part 2 vorstellen. Das war dann ein 10 jähriges Interim um mal den Rocker raushängen zu lassen und Grinderman zu platzieren. Ein Nick Cave mit zwei Gesichtern ist auch nicht schlecht....
MikeNovember
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 17:16

Beitragvon Cavie » Donnerstag 4. August 2011, 20:01

ja, da stimme ich zu!
Entweder das oder so richtig schön düster wie zu your funeral my trial Zeiten...
http://www.youtube.com/user/xcaviex
_____________________________________
Benutzeravatar
Cavie
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 3577
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 14:13
Wohnort: Mönkeberg

Beitragvon liquiddecay » Freitag 5. August 2011, 08:36

MikeNovember hat geschrieben:also ich könnte mir gut ein No more shall we part - Part 2 vorstellen. Das war dann ein 10 jähriges Interim um mal den Rocker raushängen zu lassen und Grinderman zu platzieren. Ein Nick Cave mit zwei Gesichtern ist auch nicht schlecht....


Die Hoffnung habe ich mittlerweile schon aufgegeben... NCATBS sind halt einfach nicht mehr das was sie früher waren, klar bedingt durch die personellen Veränderungen.
Umso schöner war es Mick Harvey zusammen mit PJ Harvey auf einer Bühne zu sehen. Das war die musikalische Qualität wie sie früher bei NCATBS zu finden war und nach der sich Mick auch wieder gesehent hatte.
Ich freue mich aber dennoch sehr auf eine neue Platte von den Bad Seeds und hoffe diese wird mich positiv überraschen :)
Benutzeravatar
liquiddecay
Fan
Fan
 
Beiträge: 839
Registriert: Dienstag 19. Dezember 2006, 21:04
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Cavie » Freitag 5. August 2011, 10:38

ist denn definitiv eine für dieses Jahr geplant? ich habe das Gefühl wir warten schon ewig..
http://www.youtube.com/user/xcaviex
_____________________________________
Benutzeravatar
Cavie
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 3577
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 14:13
Wohnort: Mönkeberg

Beitragvon Red Right Hand » Dienstag 9. August 2011, 20:31

Eine neue Platte brauche ich eigentlich gar nicht. Nick Cave soll einfach wieder auf Tour gehen...
Red Right Hand
Groupie
Groupie
 
Beiträge: 401
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 16:39

Beitragvon Sam » Dienstag 9. August 2011, 21:07

Red Right Hand hat geschrieben:Eine neue Platte brauche ich eigentlich gar nicht. Nick Cave soll einfach wieder auf Tour gehen...


Mir geht's genau anders herum: Nick Cave kann gerne für Jahre zuhause bleiben und in seiner Kammer alleine werkeln, wenn er nur endlich mal wieder ein richtig gutes Album machen würde. Auf Dauer hat man davon eh mehr als von einem Gig - auch wenn ich einige von seinen Konzerten in sehr besondere Erinnerung habe.
Benutzeravatar
Sam
Groupie
Groupie
 
Beiträge: 673
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2003, 08:16

Beitragvon liquiddecay » Mittwoch 10. August 2011, 10:07

Ich rechne mit einem neuen Album nicht vor dem Sommer nächsten Jahres.
Jetzt gehts erstmal die Grinderman Tour zu Ende und dann wird sich Nick wohl langsam wieder den Bad Seeds widmen.
Benutzeravatar
liquiddecay
Fan
Fan
 
Beiträge: 839
Registriert: Dienstag 19. Dezember 2006, 21:04
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Cavie » Donnerstag 11. August 2011, 12:38

Ja, damit liegst du bestimmt richtig... aber je länger wir auf ein neues Album warten desto höher werden unsere Erwartungen sein... ob das nicht gefährlich ist, Herr Cave?
http://www.youtube.com/user/xcaviex
_____________________________________
Benutzeravatar
Cavie
Backstage - All Areas
Backstage - All Areas
 
Beiträge: 3577
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 14:13
Wohnort: Mönkeberg

Beitragvon nobody's baby » Sonntag 14. August 2011, 10:07

Aber sooo lange ist ja das letzte Album auch noch nicht her.

Sam hat geschrieben:
Red Right Hand hat geschrieben:Eine neue Platte brauche ich eigentlich gar nicht. Nick Cave soll einfach wieder auf Tour gehen...


Mir geht's genau anders herum: Nick Cave kann gerne für Jahre zuhause bleiben und in seiner Kammer alleine werkeln, wenn er nur endlich mal wieder ein richtig gutes Album machen würde. Auf Dauer hat man davon eh mehr als von einem Gig - auch wenn ich einige von seinen Konzerten in sehr besondere Erinnerung habe.


Ich liebe zwar seine Konzerte (egal, ob mit der ganzen Band, mit Grinderman oder "solo"), aber ich stimme zu, dass man von einem (guten) Album auf lange Sicht mehr hat.
nobody's baby
Fan
Fan
 
Beiträge: 816
Registriert: Sonntag 12. November 2006, 16:02
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu ...And The Bad Seeds

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Suche