nick-cave.net

Diskografie

When I First Came To Town

Text:

When I first came to town
All the people gathered round
They bought me drinks
Oh Lord, how quickly they changed their tune

When I first came to town
People took me round from end to end
Like someone may take around a friend
Oh, how quickly they changed their tune

Suspicion and dark murmurs surround me
Everywhere I go they confound me
As though the blood on my hands
Is there for every citizen to see

Oh, sweet Jesus
There is no turning back
There's always one more town
A little further down the track

And from my window, across the tracks
I watch the juicers burn their fires
And in that light their faces leer at me
How I wish they'd just let me be

When I first came to town
Their favours were for free
Now even the doors of the whores of this town
Are closed to me

I search the mirror and I try to see
I search the mirror and I try to see
Why the people of this town
Have washed their hands of me

Oh, sweet Jesus
There is no turning back
There's always one more town
A little further down the track

O Lord, every god-damn turn I take
I fear the noose and I fear the stake
For there ain't no bone
They did not break
In all the towns I've been before

Well those that sin against me are snuffed out
I know that from every day that I live
God-damn the day that I was born
And the knife that forced me from the womb
And god-damn this town
For I am leaving now
But one day I will return
And the people of this town will surely see
Just how quickly the tables turn

Oh, sweet Jesus
This really is the end
There's always one more town
A little further round the bend

Übersetzung:

Als ich das erste Mal in die Stadt kam
Scharten sich die Leute um mich
Sie gaben mir Drinks aus
Oh Herr, wie schnell sie doch andere Töne anschlugen

Als ich das erste Mal in die Stadt kam
Begleiteten mich die
Leute vom einen Ende zum anderen
Wie man einen Freund herumführen würde
Oh, wie schnell sie doch andere Töne anschlugen

Argwohn und düsteres Gemurmel verfolgen mich
Wohin ich auch gehe verwirren sie mich
Als wäre das Blut an meinen Händen
Für jedermann sichtbar

Oh, guter Jesus
Es gibt kein Zurück
Es gibt stets eine weitere Stadt
Etwas weiter den Pfad hinab

Und von meinem Fenster aus, hinter den Gleisen
Sehe ich die Säufer ihre Feuer entfachen
Und in diesem Licht schielen ihre Gesichter zu mir
Wie ich wünschte, sie ließen mich einfach in Ruhe

Als ich das erste Mal in die Stadt kam
Waren ihre Gefälligkeiten selbstverständlich
Nun sind sogar die Türen der Huren dieser Stadt
Vor mir verschlossen

Ich suche den Spiegel und versuche zu begreifen
Ich suche den Spiegel und versuche zu begreifen
Warum die Leute dieser Stadt
Sich von mir lossagten

Oh, guter Jesus
Es gibt kein Zurück
Es gibt stets eine weitere Stadt
Etwas weiter den Pfad hinab

Oh Herr, hinter jeder gottverdammten Ecke
Fürchte ich Schlinge und Galgen
Denn es gibt keinen Knochen
Den sie nicht brachen
In all den Städten, in denen ich zuvor war

Jene, die gegen mich sündigen, werden ausgelöscht
Das weiß ich jeden Tag meines Lebens
Verflucht sei der Tag meiner Geburt
Das Messer, das mich aus dem Mutterleib zwang
Und verflucht sei diese Stadt
Denn ich gehe jetzt
Doch eines Tages werde ich zurückkommen
Und ganz gewiss werden die Leute dieser Stadt merken
Wie schnell sich das Blatt wendet

Oh, guter Jesus
Das ist wirklich das Ende
Es gibt stets eine weitere Stadt
Etwas weiter hinter der Biegung
 
Musik: Nick Cave
Text: Nick Cave
 
Erschienen auf: 
Henry's Dream
Cover von From Her To Eternity
 

cron

Suche